Sport und Bewegung trotz(t) Demenz Bericht

Sport und Bewegung trotz(t) Demenz


Im Februar 2018 startete das neue Angebot „Sport und Bewegung trotz(t) Demenz“, für Menschen in einer frühen Phase der Demenzerkrankung, die von einem Menschen aus dem nahen sozialen Umfeld begleitet werden.


Gerade im frühen Stadium einer Demenzerkrankung möchten die Menschen, so weit wie möglich, in ihrem bestehenden sozialen Umfeld bleiben und ihren gewohnten Aktivitäten nachgehen. Wer schon immer gerne sportlich aktiv war, wird auch weiterhin Spaß an der Bewegung haben. Das Bewegungsangebot umfasst gymnastische, spielerische und tänzerische Elemente und arbeitet mit Kleinmaterialien und Alltagsgegenständen. Ziele sind unter anderem die Erhaltung der motorischen Leistungsfähigkeit, die Stärkung des Herz-Kreislaufsystems, die Verbesserung der Mobilität und damit die Erhaltung der alltäglichen Fertigkeiten. Das Angebot ist bewusst inklusiv gestaltet.


Das Projekt wird von der Deutsche Alzheimer Gesellschaft, Landesverband Bayern e.V. und dem Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege, Arbeitsgemeinschaft der Krankenkassenverbände in Bayern (ARGE) und die private Pflegeversicherung gefördert und unterstützt, um die Kosten für die Teilnehmer möglichst gering zu halten.


Montag von 13:45 – 15:00 Uhr in der „Alten Schule“ Hirschaid


Eine Voranmeldung ist erforderlich.


Ingrid Pamperl
Qualifizierte Kursleiterin „Sport und Bewegung trotz(t) Demenz der Deutschen Alzheimer Gesellschaft in Bayern e.V.
Tel. 09191-3514023
Handy: 0171-1731261